Posted in German 9

Download Akzeptanzprobleme der Gentechnik: Eine Analyse aus Sicht der by Hendrik Niebaum PDF

By Hendrik Niebaum

ISBN-10: 3663082474

ISBN-13: 9783663082477

ISBN-10: 3824405024

ISBN-13: 9783824405022

Neue Technologien müssen von gesellschaftlicher Akzeptanz getragen werden, wenn ihr wirtschaftliches Potenzial realisiert werden soll. Der Gentechnik fehlt diese Grundvoraussetzung. Gentechnische Verfahren und Produkte stoßen in weiten Teilen der Bevölkerung auf Ablehnung. Hendrik Niebaum untersucht die Akzeptanzprobleme der Gentechnik aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik. Er erklärt die Widerstände gegen einzelne Anwendungsbereiche der Gentechnik, beleuchtet deren historische Hintergründe und untersucht Möglichkeiten, mit produkt-, informations-, partizipations- oder regulierungspolitischen Instrumenten die Akzeptanz der Gentechnik zu beeinflussen.

Show description

Read Online or Download Akzeptanzprobleme der Gentechnik: Eine Analyse aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik PDF

Best german_9 books

Die Krisenwarnfunktion des Abschlußprüfers

Dr. Matthias Wolz battle wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsprüfung und Treuhandwesen der Universität Mannheim. Er ist heute Habilitand an der Universität Gesamthochschule Essen.

Besser Billiger Mehr: Zur Reform der Expertenorganisationen Krankenhaus, Schule, Universität

Öffentliche Organisationen sind heute mit dramatischen Veränderungen ihrer Rahmenbedingungen konfrontiert. Neue Leistungen, kostengünstigeres Wirtschaften und höhere inhaltliche Qualität sind gefragt. Die Bewältigung dieser Veränderungen braucht Verständnis für die spezifische Organisationsdynamik. Die Polizei ist nicht auf dem gleichen Wege wie Krankenhäuser, die Müllabfuhr nicht wie Schulen oder Ministerien reformierbar.

Extra info for Akzeptanzprobleme der Gentechnik: Eine Analyse aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik

Example text

65 f. WILLIAMSON baut auf KOOPMANNS (1957), S. 147 ff. auf, der zwischen primarer und sekundarer Unsicherheit unterscheidet. Primare Unsicherheit kann als Umweltunsicherheit, sekundare als Verhaltensunsicherheit interpretiert werden. 21 Als Fonnen der Unsicherheit werden in Anlehnung an TEGNER und GREWING objektive Unsicherheit, UngewiBheit, Undeutlichkeit und Unkenntlichkeit unterschieden: I07 • Bei objektiver Unsicherheit sind aile infrage kommenden zuktinftigen Ereignisse bekannt. Allerdings konnen ihrem Eintritt nur Wahrscheinlichkeiten zugeschrieben werden; der genaue Eintrittszeitpunkt und das tatsachliche AusmaB eines Ereignisses sind yom Zufall abhangig und damit unsicher.

216 Besonders hervorzuheben ist eine als "Genschutz-Initiative" bezeichnete Volksabstimmung, die Gegner der 211 212 213 214 215 216 V gl. dazu auch KAISER (1990), S. 86. Vgl. HOFFMANN (1997), S. 237. Die Widerstande gegen Bauprojekte der chemischen Industrie erreichten urn 1987 ihren Hohepunkt. V gl. BINET (1997), S. 146. Allerdings ist zu beachten, daB es in Deutschland im Pharmabereich bisher erst 6 gentechnische Produktionsanlagen gibt. Aufgrund der geringen Anzahl an neuen Anlagen l1iBt sich nicht feststellen, ob das Protestpotential in diesem Bereich wirklich zurtickgegangen ist bzw.

B. Rinder leichter aus der Natur ruckholbar;101 die von ihnen angerichteten Schaden konnen zumindest prinzipiell begrenzt werden. AIIerdings ist auch die Ausbreitung groBerer Lebewesen nur schwer zu kontroIIieren, da sie nicht direkt als gentechnisch veranderte Organismen identifiziert werden konnen. Ob einem Schaden gentechnisch veranderte Organismen zugrundeliegen, laBt sich 96 Zum horizontal en Gentransfer bei Mikroorganismen vgl. WACKERNAGEL (1990), S. 90 ff. Beim horizontalen Gentransfer gehen Gene ohne genetische Kreuzung von einem Organism us auf den anderen tiber.

Download PDF sample

Akzeptanzprobleme der Gentechnik: Eine Analyse aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik by Hendrik Niebaum


by Anthony
4.1

Rated 4.87 of 5 – based on 20 votes