Posted in German 6

Download Angewandte Landschaftsokologie: Grundlagen und Methoden by K. Töpfer (auth.), Professor Dr. Rita Schneider-Sliwa, PDF

By K. Töpfer (auth.), Professor Dr. Rita Schneider-Sliwa, Professor Dr. Gerhard Gerold, Priv.-Doz. Dr. Daniel Schaub (eds.)

ISBN-10: 3642584888

ISBN-13: 9783642584886

ISBN-10: 3642636152

ISBN-13: 9783642636158

Die Landschaftsökologie als Wissenschaft von der Mensch-Umwelt-Beziehung im weitesten Sinne ist als Fachbereich zwischen unterschiedlichen Disziplinen angeordnet. Sie stellt den Zusammenhang Mensch-Natur-Raum in den Mittelpunkt ihrer Theorie, aber auch ihrer praktischen Arbeit. In ihrem Buch behandeln die Autoren praxisnah alle Themenbereiche der Landschaftsökologie von den Grundlagen, Methoden und Modellen bis zur Raum- und Landschaftsbewertung aus sozialwissenschaftlicher Sicht.

Show description

Read Online or Download Angewandte Landschaftsokologie: Grundlagen und Methoden PDF

Best german_6 books

Makroökonomie: Intensivtraining

Gabriele Hildmann ist Geschäftsführerin einer Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement und advertising and marketing. Darüber hinaus ist sie seit mehreren Jahren als Lehrbeauftragte an der Fachhochschule in Frankfurt tätig.

Vergütung von Beratungsdienstleistungen: Agencytheoretische und empirische Analyse

Unternehmensberatungen werden gerade in Krisenzeiten verstärkt zur Bewältigung unternehmensinterner Herausforderungen eingesetzt. Die Vergütung der Beratungsdienstleistung wird in letzter Zeit zunehmend kritisiert, und es wird die Forderung laut, Beratungsunternehmen nach ihren Erfolgen zu entlohnen.

Auslandsbau: Internationales Bauen innerhalb und außerhalb Deutschlands

Mit zunehmender internationaler Verflechtung planen und bauen deutsche Ingenieurbüros und Bauunternehmen häufig für ausländische Bauherren. Außerdem vergeben deutsche Bauherren Planungs- und Bauaufträge häufig an ausländische Ingenieurbüros und Bauunternehmen. So bilden sich foreign besetzte, temporäre Projektorganisationen.

Kalkulieren im Ingenieurbau: Strategie – Kalkulation – Controlling

Die Autoren erklären in diesem Praxisbuch anschaulich die strategisch möglichen Ausrichtungen eines Unternehmens und deren Verknüpfung zur Kalkulation. Den Kern des Buches bildet die Kalkulation in den wichtigsten Bausparten (u. a. Hochbau, Straßenbau, Brücken- und Tunnelbau). Besonderheiten der Kalkulation im Auslandsbau, bei Argen, bei der Risikobewertung sowie erweiterten Bauvertragsformen wie Funktionsbau- und GMP-Verträge und Lebenszykluskosten (z.

Additional resources for Angewandte Landschaftsokologie: Grundlagen und Methoden

Example text

14 Angewandte Landschaftsokologie -Inhalte, Stellung und Perspektiven 4. Wissenschaftlich abgestiitzte Kriterien rur die Bewertung okologischer Zustlinde, Risiken und Belastungen Grundsatzlich besteht heute ein groBes Angebot an Orientierungs- und Richtwerten rur die Schutzguter Wasser, Luft, Boden und Vegetation. Mangel besteht vor allem in der Rechtsverbindlichkeit. Wunschenswert aus der Sicht der Angewandten Landschaftsokologie sind aber neue Beitriige zu planungsorientierten Richtwerten, zum Beispiel • • Festlegung von Verdichtungsgrenzen touristisch intensiv genutzter Gebiete oder Richtwerte zum Verhaltnis intensiv/extensiv genutzter Landwirtschaftsflachen unter dem Aspekt der Minimierung des Stoffaustrages.

Gard). Erdkunde 49: 232-244 SCHEMEL H-J, ERBGUTH W (1992) Handbuch Sport und Umwelt. Ziele, Analysen, Bewertungen, LOsungsansatze, Rechtsfragen. Der Bundesumweltminister (Hrsg) Forschungsbericht 10101053, Aachen SCHEMEL H-J, HARTMANN G, WEDEKIND K-C (1995) Geldwertiiquivalente filr Beeintriichtigungen des Naturhaushalts. Eine Methode zur Ermittlung der Ausgleichsabgabe bei Eingriffen. Natur und Landschaft 70. :H. 5: 2\3-220 SCHMIDT J, VON WERNER M, MICHAEL A (1996) Erosion 2D. Ein Computermodell zur Simulation der Bodenerosion durch Wasser.

Der Informationsgehalt einer Nachricht wird dabei als die Unwahrscheinlichkeit ihres Auftretens definiert, wodurch mit der Information im Prinzip die Komplexitiit eines Systems indiziert wird. Dieser "informationstheoretische" Ansatz wurde in der Okologie vor allem mit dem Diversitiitsindex von Shannon und Weaver (1949) iibemommen, der auch heute noch eine wichtige indikative Funktion zur Beschreibung von Okosystemstrukturen einnimmt. Unter funktionellem Aspekt werden nach Stugren (1986) aIle okologischen Prozesse als Informationsquellen betrachtet, das System fungiert quasi als Informationskanal, und aile Aktivitiiten werden als Informationsoperationen verstanden (vgl.

Download PDF sample

Angewandte Landschaftsokologie: Grundlagen und Methoden by K. Töpfer (auth.), Professor Dr. Rita Schneider-Sliwa, Professor Dr. Gerhard Gerold, Priv.-Doz. Dr. Daniel Schaub (eds.)


by Michael
4.1

Rated 4.28 of 5 – based on 40 votes