Posted in German 9

Download Besser miteinander umgehen: Die Kunst des interaktiven by Robert Becker PDF

By Robert Becker

ISBN-10: 3663093808

ISBN-13: 9783663093800

ISBN-10: 3663093816

ISBN-13: 9783663093817

"Ende des Ich-Kults", ,,Fremdenhaß und Ausländerfeindlichkeit", "Soziale Umweltverschmutzung", "Psychoterror im Arbeitsleben"­ vier spontan herausgegriffene aktuelle Schlagzeilen, die alle etwas mit diesem Buch zu tun haben. Das Thema ist nicht neu: "Die Menschen in dieser Welt neigen dazu, selbstsüchtig und ohne Mitgefühl zu sein. Sie wissen nicht, wie sie einander lieben und re­ spektieren sollen. Nur zu ihrem eigenen Schaden und Leid erörtern und streiten sie sich über unbedeutende Dinge, und das Leben wird zu einem düsteren Kreislaufvon Unglück." Diese Gedanken Buddhas und die biblische Forderung "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst" (3.0 Mose 19,18) weisen daraufhin, daß wir Menschen seit Urzeiten erhebliche Schwierigkeiten damit haben, friedlich und fürsorglich miteinander umzugehen. Unsere moderne Industrie- und Wettbewerbsgesellschaft hat unter technologischen Aspekten Quantensprünge absolviert. Der "Fort­ schritt" in unseren Fähigkeiten zum menschlichen Miteinander kann dagegen mit Fug und Recht bezweifelt werden. Dazu bedarf es kei­ nesfalls des Fernblicks in aktuelle Krisengebiete. Der Nahblick auf unseren täglichen Kleinkrieg, sei es in der Familie, in Beruf und Freizeit, bringt düstere Erkenntnisse. Unsere Interaktio­ nen - unsere Beziehungen und Begegnungen mit unseren Mitmen­ schen-sind vielfältigen Störungen unterworfen. Der moderne Mensch beherrscht den conversation mit dem notebook perfekt, versagt jedoch kläglich, wenn es darum geht, mit anderen Menschen zu kommunizieren, mit ihnen wirkungsvoll zusammenzuarbeiten, andere zu führen oder sich führen zu lassen, konstruktiv Probleme und Konflikte zu lösen, VII - reasonable und offen zu diskutieren, Rücksicht zu nehmen auf Schwächere, sich gegen dominante companion zu behaupten.

Show description

Read Online or Download Besser miteinander umgehen: Die Kunst des interaktiven Managements PDF

Similar german_9 books

Die Krisenwarnfunktion des Abschlußprüfers

Dr. Matthias Wolz struggle wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsprüfung und Treuhandwesen der Universität Mannheim. Er ist heute Habilitand an der Universität Gesamthochschule Essen.

Besser Billiger Mehr: Zur Reform der Expertenorganisationen Krankenhaus, Schule, Universität

Öffentliche Organisationen sind heute mit dramatischen Veränderungen ihrer Rahmenbedingungen konfrontiert. Neue Leistungen, kostengünstigeres Wirtschaften und höhere inhaltliche Qualität sind gefragt. Die Bewältigung dieser Veränderungen braucht Verständnis für die spezifische Organisationsdynamik. Die Polizei ist nicht auf dem gleichen Wege wie Krankenhäuser, die Müllabfuhr nicht wie Schulen oder Ministerien reformierbar.

Additional info for Besser miteinander umgehen: Die Kunst des interaktiven Managements

Sample text

Sie haben auch große Schwierigkeiten, andere anzuerken nen und sich ihnen liebe- und verständnisvoll zu widmen. Neid und Mißgunst vergiften ihren Umgang mit anderen Menschen, und es bereitet ihnen große Genugtuung, anderen Angst zu machen und ihnen Schuldgef ühle zu bereiten. Sie hassen all jene, die mit Freude und Zuversich t durch das Leben gehen. Andere klein zu machen bringt ihnen Spaß, und bewußt oder unbewußt sinnen sie darauf, die Menschen in ihrer Umgebun g an ihrer Entfaltung zu hemmen.

36 Der Mensch erhält sein besonderes Gepräge im Hin und Her seiner interaktiven Beziehungen und Begegnungen, seiner Angewiesenheiten und Abhängigkeiten. Die Mosaiksteine seiner Identität bilden sich im Mit- und Gegeneinander mit jenen Menschen. 31) Sein Wirken und Erleben ist auf andere gerichtet und wird von anderen beeinflußt. In seinen Interaktionen entwickelt der Mensch seine Gedanken, überprüft er seine Einstellungen, hinterfragt er seine Emotionen, gewinnt er seine Überzeugungen und kontrolliert er sein Verhalten.

Er erfreut sich an allen Lebensäußerungen und nicht nur an bloßen Reizmitteln. Er liebt das Leben und steht allen Lebens- und Wachstumsprozessen positiv gegenüber. Als produktiv orientierter Mensch klammert er sich nicht an Bestehendes, denn er willlieber neu schaffen als bewahren. Biophile Menschen vermögen zu staunen und zu schwärmen. Neuesund Anderes fasziniert sie, Routine langweilt sie. Mutig und in positiverwartungsfroher Haltung stellen sie sich neuen Lebenssituationen und suchen ihre Bestätigung nicht in der alt gewohnten Sicherheit.

Download PDF sample

Besser miteinander umgehen: Die Kunst des interaktiven Managements by Robert Becker


by Michael
4.1

Rated 4.64 of 5 – based on 5 votes